Home
Impressum 
 
 
Das Musical-Projekt
Termine
Die Künstler
Das Orchester
Der Kinder-Chor
Die Theater AG
Das Planungsteam
Probearbeiten
Bühnenbild
Sponsoren
Werbung
Technik
Projektfotos
Karten / Preise Karte
 
Kontakt
Impressum
 
FREUDE - Märchen Musical - das besondere Erlebnis für Groß und Klein - Premiere 19. Mai 2006

Märchen erzählen nicht nur von vergangenen Zeiten und sind nicht nur für Kinder erdacht worden. Nein, es gibt auch Märchen für Erwachsene oder Erwachsene und Kinder. Eines dieser Märchen stellt sich uns in der Form eines Musicals dar und trägt den Titel „Freude“ – und es vermittelt dem Besucher auch eine Moral.

Der Texter:
Paul Nagler wurde am 8. Mai 1955 in Niederbayern geboren. Nach dem Abschluss des technischen Zweiges der Fachoberschule entschloss er sich während des Grundwehrdienstes bei der Bundeswehr die Laufbahn eines Flugzeugführers einzuschlagen.
Inhalt
In unserer heutigen recht seelenlosen Umwelt produziert ein Unternehmer Dinge, die – angeblich – Freude erzeugen sollen. Es nimmt nicht wunder, dass er darüber seine eigene Freude an der Sache verliert. In den alten Märchen sandte der König in solchen Fällen seine Boten aus, damit sie für ihn nach Rat suchten. Heute bedient man sich des Internets.
Bis 1996 flog er bei der Luftwaffe die Flugzeugmuster "Starfighter" und "Tornado". Erst in den 1990er Jahren entdeckte er den Hang zu kulturellen und sozialen Dingen. Er engagierte sich in der Kommunalpolitik und ist seit 2002 Bürgermeister der Gemeinde Holzgünz im Unterallgäu.

Der Komponist
Die eMails des Unternehmers, die er an die verschie-densten „Kontakte“, also seine Kunden und damit auch seine Bekannten verschickt, bringen ihm nichts Neues. Sie helfen ihm nicht, die Freude wieder zu finden bis auf die letzte Nachricht, welche er von einer wundersamen Frau erhält. Sie verleitet ihn zu dem Wagnis, den Fuß in unbekanntes Land zu setzen. Er nimmt die Heraus-forderung an und von da widerfahren ihm ungeahnte Dinge...
>Text übernommen von www.freude-musical.de<
Kurt Gäble wurde am 5. Januar 1953 geboren. Er studierte in Augsburg Musik, Kunst und Pädagogik. Als Autodidakt und Kenner des Blasorchesters entwickelte er seine Begabung als Komponist und Arrangeur.

Kompositorische Anerkennung wurde ihm zuteil, als er 1986 mit dem Werk "DER KOMET" Preisträger eines Kompositionswettbewerbs wurde, den der Bayerische Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Musikrat ausschrieb.
Dass Märchen sich zur Wertevermittlung für Menschen in jedem Alter eignen, wird erst seit kurzer Zeit wieder in unserer Gesellschaft wahrgenommen. Kinoerfolge wie „Harry Potter“ oder „Der Herr der Ringe“, aber auch Musicals wie „Tanz der Vampire“" bedienen sich dieser Erkenntnis. 1992 wurde er mit der Komposition "ZEITENWENDE" Sieger des nationalen Wettbewerbs der Kulturstiftung Schwaben. Zahlreiche Auftragskompositionen und zeitgenössische Bearbeitungen runden sein bisheriges kompositorisches Schaffen ab.
  Heute ist Kurt Gäble hauptsächlich durch seine neu-zeitlichen, modernen Arrangements und Kompositionen einem großen Blasmusikpublikum bekannt.
 
oben
zurück
  ©Copyright: Musikverein Ebersbach und seven-x media GmbH